Strategieprojektleiter/-in Funktionsentwicklung neue Motorsteuergeräte-Generation

      FUCHS Management Consulting

      Österreich - vor 1 Woche

      ID: 002924

      Strategieprojektleiter/-in Funktionsentwicklung neue Motorsteuergeräte-Generation

      Unternehmen:

      hochinnovativer, international agierender Konzern der Fahrzeugindustrie

      Dienstort:

      Österreich

      Dienstantritt:

      ab sofort

      Tätigkeitsbeschreibung:

      • Leitung eines strategischen Projektes im Bereich Steuergeräteentwicklung inkl. Aktoren, Sensoren...
      • Entwicklungskoordination der neuen Steuergerätegeneration
      • Unterstützung des Insourcing-Prozesses
      • Kompetenzaufbau mit dem Ziel, die gesamte Applikations-Software künftig inhouse zu entwickeln und zu spezifizieren
      • Entwicklung moderner Steuerungskonzepte für Hochleistungs-Otto-Verbrennungsmotoren
      • Gesamtverantwortung für alle Funktionsentwicklungsthemen (Konzeption, Validierung…)
      • Erarbeitung und Darstellung der technischen Anforderungen zur Motorensteuerung
      • Funktionsentwicklung
      • Abbildung der notwendigen Funktionen in einem konkreten Anforderungskatalog
      • Modellierung von Ansaugseite, Auspuffseite und Verbrennung
      • Implementierung ins Steuergerät
      • Validierung: Planung und Koordination von Funktionsuntersuchungen am Prüfstand, Fahrzeug, HiL, SiL od. PiL sowie MiL
      • Unterstützung des Insourcing-Prozesses im Bereich Funktionsentwicklung, Kompetenzaufbau
      • Prozessentwicklung (Definition, Implementierung)
      • Normengerechtes Requirements-Management (Definition, Analyse...)
      • Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen und Unternehmensstandorten (international)
      • Kommunikationsschnittstelle zu externen Entwicklungspartnern
      • Erstellung von Entwicklungsberichten
      • Ergebnispräsentation

      Anforderungsprofil:

      • Abgeschlossene höhere technische Ausbildung (Fahrzeugtechnik, Mechatronik, Maschinenbau, ET oÄ.)
      • Matlab/Simulink-Kenntnisse
      • Funktions-/Systementwicklungserfahrung
      • Regelungstechnisches Verständnis
      • Verständnis für die Physik und Mechanik des Verbrennungsmotors
      • Erfahrung im Bereich Funktionale Sicherheit (FuSi) vorteilhaft
      • Eventuell C/C++ und Embedded-Programmierkenntnisse
      • Soziale Kompetenz im Umgang mit Kollegen, Kunden und Lieferanten
      • Freude an einer selbstständigen und selbstverantwortlichen Arbeitsweise
      • Gute Englischkenntnisse (Kommunikation mit anderen Unternehmensstandorten, englisches Lastenheft, Präsentationen)

      Wir bieten:

      • Eine spannende und abwechslungsreiche Festanstellung in einem international agierenden OEM der Fahrzeugindustrie
      • Eine hochinnovative variantenreiche Produktpalette
      • Großen Gestaltungsspielraum im Rahmen eines mehrjährigen strategischen Projektes
      • Entwicklungspotential in einem wachsenden Geschäftsbereich
      • Ein hervorragendes Betriebsklima (geringe Fluktuation)
      • Ein junges dynamisches Team
      • Mindestgehalt: EUR 31.500,- Jahresnetto. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um eine Mindestangabe handelt und je nach Qualifikation eine entsprechende Überbezahlung möglich ist.

      Im Sinne des Gleichbehandlungsgesetzes sprechen wir in allen Bereichen unserer Site Damen und Herren gleichermaßen an und stellen fest, dass die Bereitschaft zur kollektivvertraglichen Überzahlung bei entsprechender Qualifikation besteht.

      Bewerben Sie sich für diesen Job