Regulatory Affairs Manager

      Prolactal GmbH

      Hartberg, Engelsberg - vor 1 Tag

      Regulatory Affairs Manager

      für unseren Geschäftsbereich Food Specialties am Standort Hartberg (Prolactal) und Engelsberg (Rovita)

      Die Prolactal ist gemeinsam mit ihrer Tochter Rovita der kompetente und innovative Partner der Lebensmittelindustrie für Proteine auf Milch- Molke- und Pflanzenbasis in biologischer und konventioneller Qualität. Am Standort Hartberg sind wir spezialisiert auf die Herstellung von Milch- und Molketrockenprodukten sowie Milch- und Molkederivaten unter Einsatz modernster technischer Verfahren. Zu unseren Kunden zählen unter anderen Produzenten von Molkereiprodukten, Babynahrung, Nahrungsergänzungsmitteln, Süßwaren und Backwaren.
      Mit unseren Unternehmen der Prolactal-Gruppe fertigen wir mit 240 Mitarbeitern an zwei Standorten ca. 30 mt/a an Zusatzstoffen für die Lebensmittelindustrie. Gemeinsam sind wir Teil der der weltweit agierenden ICL-Group. Ihre Haupttätigkeit erfüllen Sie am Standort Hartberg in der Steiermark. Sie betreuen zusätzlich das Tochterunternehmen Rovita in Engelsberg/Oberbayern.

      Ihre Aufgaben:

      • Lebensmittelrechtliche Prüfung und Sicherstellung der Compliance von Rohstoffen und daraus hergestellten Mischungen v.a. für den Bereich Milch und Infant Food
      • Bearbeitung interner und externer Kundenanfragen zum Lebensmittelrecht
      • Monitoren von Entwicklungen in nationaler und internationaler Gesetzgebung sowie die entsprechende Umsetzung von Maßnahmen innerhalb des Unternehmens
      • Mitarbeit im Global Regulatory Team und Zusammenarbeit mit dem Global HERA Team
      • Entwicklung und Umsetzung der Regulatory Strategie in Zusammenarbeit mit der R&D Abteilung
      • Unterstützung der europäischen und globalen Sales und Marketing-Organisation in Bezug auf relevante Produkte
      • Lebensmittelrechtliche Beratung und Unterstützung entlang der Supply Chain Kette
      • Unterstützung relevanter Advocacy-Aktivitäten
      • Prüfung und Bewertung Produktsicherheitsbezogener Dokumente
      • Lebensmittelrechtlicher Support in Bezug auf Veterinärzertifikate

      Was Sie mitbringen sollten:

      • Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium (Chemie, Ernährungswissenschaften, Lebensmitteltechnik)
      • Fundierte Kenntnisse im europäischen und internationalen Lebensmittelrecht
      • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Regulatory Affairs in der Lebensmittelindustrie, idealerweise im Milch- und B2B-Bereich
      • Sicherer Umgang mit MS-Office
      • Sehr gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift), weitere Sprachkenntnisse wünschenswert
      • Hohes Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Teamgeist
      • Selbständige, proaktive und eigenverantwortliche Arbeitsweise
      • Ausgeprägte intra- und interkulturelle Kompetenz
      • Reisebereitschaft

      Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit sowie die Leistungen und Perspektiven eines flexiblen und innovativen internationalen Unternehmens. Bei uns erwartet Sie ein sicheres, vielseitiges und tolerantes Arbeitsumfeld, mit einem Jahresbruttogehalt von 42.000 EUR (Minimum Kollektivvertrag) mit der Bereitschaft zur Überbezahlung abhängig von Qualifikation und Erfahrung. Es bieten sich Ihnen außerdem interessante Entwicklungsperspektiven in einem internationalen Umfeld.
      Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und dem frühestmöglichen Eintrittstermin per E-Mail an:

      Christine Seimel
      c.seimel@rovita.de
      http://www.prolactal.com / http://www.rovita.de /
      http://www.iclfood.com