Software Engineer für MES Entwicklung (m/w)

      voestalpine AG

      Linz - vor 6 Tagen

      Software Engineer für MES Entwicklung (m/w) (Vollzeit)

      Es sind die Menschen, die bei der voestalpine den Unterschied machen. Menschen, die auf der ganzen Welt in spezialisierten und flexiblen Unternehmen hochwertige Stahlprodukte fertigen, verarbeiten und weiterentwickeln. Menschen, die die Herausforderungen unserer Kunden zu ihren eigenen machen. Menschen mit dem Antrieb immer eine noch bessere Lösung zu finden. Es sind Menschen wie Sie, die die voestalpine einen Schritt voraus bringen.

      Das sind wir

      Wir sind der zentrale IT-Dienstleister im voestalpine Konzern. Durch die Serviceorientierung unserer Mitarbeiter/innen und die hohe Qualität unserer Leistungen, ermöglichen wir unseren Business Partnern optimale Rahmenbedingungen und tragen somit dazu bei, dass die voestalpine auch in Zukunft einen Schritt voraus bleibt.

      Unseren Mitarbeiter/innen bieten wir komplexe Herausforderungen im lokalen und globalen Konzern-Umfeld sowie interessante Sozialleistungen und Benefits.

      Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf unserer Website unter: http://www.voestalpine.com/group-it

      Ihre Aufgaben

      • Mitwirkung bei der Einführung des Manufacturing Execution Systems der Steel Division
        (Das MES ist eine Lösung auf Basis ABAP OO, die in Zusammenarbeit mit SAP speziell für die voestalpine entwickelt wurde und in die SAP ERP Landschaft eingebettet ist.)
      • Kontinuierliche Weiterentwicklung der Applikation im Team
      • Anforderungsanalyse
      • Spezifikation, Lösungsdesign
      • Implementierung
      • Testen und Inbetriebsetzung
      • Applikations-Support
      • Die spezifische technische und fachliche Weiterbildung erfolgt über mehrere Jahre hinweg im Applikations-Team. Dabei übernehmen Sie mittelfristig die Verantwortung für Komponenten der Applikation

      Durch die verantwortungsvolle Erfüllung dieser Aufgaben tragen Sie dazu bei, dass der Produktionsbereich der Steel Division innovative Lösungen erhält.

      Ihr Profil

      • Fachhochschul-/Universitätsstudium mit IT-Schwerpunkt oder HTL mit IT-Schwerpunkt
      • Langjährige Berufserfahrung in der IT mit Fachschwerpunkt Logistik- bzw. Produktion
      • Mehrjährige Berufserfahrung als Software Engineer im SAP Logistik-Umfeld/ SAP ABAP Objects
      • Idealerweise Kenntnisse von Adobe Forms, BOPF, AIF, BRF+, UI5 oder Software Engineer mit Berufserfahrung in objektorientierter MES Entwicklung
      • Interesse an Produktionsprozessen und Softwarelösungen im Bereich Manufacturing Execution
      • Analytisches Denken - Um Businessanforderungen in konkrete Lösungen umzusetzen
      • Proaktive Kommunikation und Kooperation mit den Fachbereichen
      • Engagierte, verlässliche und selbständige Arbeitsweise zur Erreichung der gemeinsamen Ziele
      • Teamfähigkeit - für eine reibungslose Zusammenarbeit mit den Kollegen und Kolleginnen

      Das bieten wir

      Entgelt und Benefits: Das kollektivvertragliche Mindestgehalt für diese Stelle beträgt EUR 3.306,- (14 mal p.a.). Es besteht die Bereitschaft zur deutlichen Überzahlung bei entsprechender fachlicher und beruflicher Qualifikation.

      Hinzu kommen selbstverständlich noch die vielfältigen Benefits, die das Arbeiten im voestalpine-Konzern mit sich bringt. Darüber hinaus möchten wir auch explizit darauf hinweisen, dass wir ein familienfreundliches Unternehmen sind.

      Dienstantritt: sofort

      Nähere Informationen zu unserem Bewerbungsprozess finden Sie auf der ersten Seite unseres Bewerbungsbogens und im Bereich „FAQs zur Bewerbung".

      Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, nutzen Sie bitte unseren Online-Bewerbungsbogen. Mit unserem CV-Parsing-Tool geht Ihre Bewerbung nun noch schneller.

      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

      voestalpine - Einen Schritt voraus.

      Ausschreibungsende 20.11.2017

      Kontakt

      voestalpine group-IT GmbH
      Linz

      Recruiter:
      Frau Manuela Zauner
      +43/50304/15-8096

      Fachbereich:
      Herr Reinhard Steinbichl
      +43 50304 15-2745

      Instagram Pinterest Blog YouTube Twitter Facebook