Personalberater (m/w)

      teampool personalberatung

      Linz - vor 3 Tagen

      „Wir vermitteln Persönlichkeit."
      Das ist das Kredo, unter welches wir unser tägliches Tun stellen. Wir stellen den Menschen in den Mittelpunkt und finden für unsere Kunden die richtigen Mitarbeiter. Um zu begeistern suchen wir für die Erweiterung unser teampool Personalberatung in Linz Menschen mit ähnlicher Werthaltung.

      Personalberater (m/w)

      Standort

      teampool PB Linz, Oberösterreich

      Arbeitszeit

      38,5 Stunden/Woche

      Ihr Aufgabenbereich

      • Spezialisierung auf die Vermittlung von Fach- und Führungskräften
      • Betreuung des bestehenden Kundenstocks
      • Neukundenakquise von KMUs
      • Beratung der Kunden bei der Erstellung von Anforderungsprofilen
      • Bewerbermanagement (Gestaltung von Inseraten, Bewerbergespräche und -selektion)
      • Präsentation der Kandidaten beim Kunden
      • Nachbetreuung

      Ihr Profil

      • abgeschlossene Schul- bzw. Berufsausbildung (Matura oder Studium)
      • Erfahrung im Personalbereich
      • Vertriebserfahrung im Dienstleistungssektor
      • kaufmännisches und technisches Verständnis
      • Kommunikationsstärke und Beratungskompetenz
      • strukturierter Arbeitsstil mit Zeitmanagement und Selbstdisziplin
      • zuverlässig, seriös und freundlich im Umgang mit Menschen
      • gute MS-Office Kenntnisse

      Wir bieten

      Arbeit als tägliche Herausforderung Ihrer Talente, in einem dynamischen Team, neuwertiges Büro mit einer modernen Ausstattung, umfangreiche Einschulung und Teamaktivitäten, Unterstützung durch Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

      Interessiert?

      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung inkl. Foto per E-Mail. Das Monats-Bruttoentgelt beträgt mind. 3.300,00 Euro.

      Kontakt

      teampool personal service gmbh
      Helmut Huber, MSc
      Strasserau 6, 4020 Linz
      +43 732 7804 540
      h.huber@teampool.com
      http://www.teampool.com

      Ausschließlich aus Gründen der besseren Lesbarkeit des Textes wurde auf die Schreibweise „-er/Innen" verzichtet und nur die männliche Form verwendet. Gemeint ist stets sowohl die weibliche als auch die männliche Form.