TeamkoordinatorIn Second Level Support

      ÖBB-Konzern

      Wien - vor 1 Monat

      TeamkoordinatorIn
      Second Level Support

      Ausschreibungsnummer: 25015
      Ausschreibung gültig bis: 31.01.2018
      Dienstort: Wien

      Der ÖBB-Konzern besteht aus 3 Aktiengesellschaften, die unter dem strategischen Dach der ÖBB-Holding AG alle Geschäftsfelder der modernen Mobilitätskette abdecken und somit als starke, umweltfreundliche Bahn das Verkehrsmittel der Zukunft sind.
      Der Bereich Vertrieb zeichnet für die Entwicklung, Implementierung und den Betrieb aller relevanten Systeme verantwortlich, um die Verkehrsdienstleistungsprodukte des Teilkonzern Personenverkehr an Endkunden und Besteller im idealen Vertriebskanalmix marktgerecht und kundenorientiert zur Verfügung zu stellen. Über die Bereiche B2C und B2B wird die operative Exzellenz im Endkundensegment gesteuert. Darüber hinaus werden im Kundenservice / Callcenter alle relevanten Dienstleistungen rund um die Kundenbedürfnisse, Fahrplanauskunft, Reiseberatung, Produktauskunft, Ticketbuchung, Managen des Kundenfeedbacks, Prüfung und Bearbeitung von Fahrgastrechtanträgen, Ticketrückerstattung und Fahrgeldnachforderungen, serviciert.

      Aufgabenbereich

      • Einführung eines Monitorings für den operativen Betrieb der Vertriebssysteme und eines professionellen Störungsmanagements
      • Analyse komplexer Störungen, Priorisierungen und zielgerichtete Einleitung bzw. Steuerung der Behebung
      • Implementierung von Prozessen und Maßnahmencontrolling zu operativ im Einsatz befindlichen Vertriebssystemen
      • Regelmäßiges und anlassbezogenes Reporting zu Kriterien, die mit Vertrieb und Betrieb zu definieren sind
      • Aufbereitung von Entscheidungsgrundlagen auf betriebswirtschaftlicher und kundenorientierter Basis
      • Schnittstelle zwischen Einführungs-/Umsetzungsmanagement und operativ tätigen Partnern und der Vertriebsorganisation (Wissensmanagement, interne Kommunikation)
      • Betriebliche Optimierung und Stabilisierung der laufenden Vertriebssysteme
      • Fachliche Führung und Weiterentwicklung eines Teams mit den Schwerpunkten Lösungskompetenz und Wissensmanagement

      Anforderungsprofil

      • Abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt IT-Prozessmanagement oder Vertriebsmanagement oder abgeschlossene kaufmännische oder IT-technische Berufsausbildung mit langjähriger Erfahrung in der Schnittstelle IT-Systeme und operativer Betrieb
      • Sehr gute MS Office- und Deutsch-Kenntnisse
      • Vorausschauende Planungskompetenz, hohe Eigenmotivation sowie Umsetzungsstärke
      • Vernetztes Denken und Erfahrung im Zusammenspiel kommerzieller und technischer Prozesse von Vorteil (z.B. Datenverarbeitung - Abrechungsssytem - Vertrieb)
      • Gabe zur strukturierten Lösung, visueller Darstellung und Vermittlung komplexer Problemstellungen
      • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten, stark in der Eigen- und Teammotivation
      • Professioneller Umgang in der Diskussion von Lösungsansätzen mit allen internen und externen Beteiligten

      Auswahlverfahren

      Interview

      Wir bieten

      Das kollektivvertragliche Mindestentgelt (laut Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der österreichischen Eisenbahnunternehmen) beträgt für die Funktion Vertriebskanalsteuerung EUR 39.094,30 brutto/Jahr. Je nach Qualifikation und Berufserfahrung ist eine Überzahlung möglich.

      Wenn Sie diese spannende Herausforderung annehmen möchten, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige ONLINE-Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Bestätigungen über Schul-/FH-/Uni-Abschlüsse, Arbeitszeugnisse) über die Berufsbörse.
      Unser Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen. Wir freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen.

      Ihr/e Ansprechpartner/In für inhaltliche Fragen:
      Ines Seda
      Mobil: - /E-Mail: ines.seda@pv.oebb.at

      zur Onlinebewerbung