Kalkulant/in für Tiefbau

      Swietelsky Bau Tunnelbau GesmbH

      Feldkirchen bei Graz - vor 9 Monaten

      Freie Stelle

      Swietelsky verbindet Land und Leute

      Kalkulant/in für Tiefbau

      Dienstort

      Nussdorf ob der Traisen , Österreich

      Eintritt per

      ab sofort

      Beschreibung

      Ihre Aufgaben:

      • eigenverantwortliche Kostenkalkulation im Tiefbau
      • Erstellung von Leistungsverzeichnissen und selbstständige Bearbeitung von Angeboten
      • Begleitung der Projekte bis zur Auftragsvergabe
      • Einholung von Subunternehmerangeboten

      Anforderungen

      Ihr Profil:

      • abgeschlossene bautechnische Ausbildung (TU, FH, HTL) und mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Kalkulation
      • sehr gute Kenntnisse der branchenspezifischen Richtlinien und Normen sowie sehr gute Anwenderkenntnisse im Umgang mit AUER und MS-Office
      • persönliche Überzeugung durch professionelles Denken und Freude am Umgang mit Kunden sowie Kollegen
      • Kostenkompetenz, Terminverantwortung sowie Flexibilität und selbstständiges Arbeiten

      Entlohnung: Einstufung und Gehalt werden auf Grundlage Ihrer persönlichen und fachlichen Kompetenz leistungsgerecht vereinbart. Gemäß GIGB beträgt der kollektivvertragliche Mindestlohn; Kalkulant in Stufe A3/1 EUR 2.470,--; Stufe A4/1 EUR 3.519,-- plus Firmen-PKW.

      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen!

      Firma

      Swietelsky Baugesellschaft m.b.H.
      Industriestraße 1-3
      3134 Nussdorf ob der Traisen

      Kontakt

      Dir. Prok. Bernhard Brunthaler
      E: b.brunthaler@swietelsky.at

      JETZT ONLINE BEWERBEN

      Online bewerben

      Sie können jedoch auch gerne Ihre Bewerbung an die angegebene Adresse bzw. auch per E-Mail senden. Wenn Sie diese Online-Bewerbung an den SWIETELSKY Konzern senden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert und an die jweiligen Unternehmenseinheiten weitergeleitet werden. Ihre Daten werden nur für das Bewerbungsverfahren verwendet und werden danach wieder gelöscht.