Researcher Digitaler Zwilling in der Produktion (w/m)

      Fachhochschule Salzburg

      Puch bei Hallein, Salzburg, Salzburg Umgebung - vor 1 Monat

      Die FH Salzburg - praxisnah, forschungsstark und chancenreich - bietet ihren 2.700 Studierenden in den Disziplinen Ingenieurwissenschaften, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Design, Medien & Kunst sowie Gesundheitswissenschaften eine akademische Top-Ausbildung mit hohem Praxisbezug. Mit dem Fokus auf Innovation in Forschung und Lehre sowie der internationalen Orientierung wird die FH Salzburg zur Initiatorin zukunftsfähiger Lösungen für Wirtschaft und Gesellschaft; insbesondere in den dynamischen Themenfeldern Technik, Gesundheit und Medien. [Mehr auf http://www.fh-salzburg.ac.at](http://www.fh-salzburg.ac.at)

      Mit dem Forschungszentrum Digitales Transferzentrum DTZ begründet die FH Salzburg gemeinsam mit Salzburg Research eine neue Forschungsoffensive für den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Salzburg. Die ersten Schwerpunkte des Forschungszentrums liegen im Bereich der Digitalisierung von Wertschöpfungsprozessen, Product-Lifecycle-Management und Mensch-Maschine-Kollaboration. Zwei Forschungsteams starten bereits im Frühjahr 2018.

      Für die gestaltende Mitarbeit am Forschungszentrum DTZ in den Bereichen Modellbildung, Simulation und digitaler Zwilling (Industrie 4.0) am Studiengang Informationstechnik & System-Management schreiben wir folgende Position aus:

      Researcher Digitaler Zwilling in der Produktion (w/m)

      Wir suchen eine/-n Informatiker/-in bzw. Automatisierungstechniker/-in mit Spezialisierung in Modellbildung und Simulation für industrielle Anwendungen oder eine forschungsaffine Person aus einem fachverwandten Bereich mit stark ausgeprägten Kenntnissen der Mechatronik.

      Aufgaben:

      • Mitarbeit am Forschungsprojekt im Bereich „Digitaler Zwilling"; Entwicklung von Anwendungs- und Nutzungsszenarien eines digitalen Zwillings im Produkt- bzw. Anlagenlebenszyklus
      • Entwurf einer durchgängigen Werkzeugkette im digitalen Product-Lifecycle-Management von Materialfluss-Systemen (Angebots-, Realisierungs- und Inbetriebnahmephase, produktionsbegleitende Phase)
      • Betreuung von studentischen Projekten und wissenschaftlichen Arbeiten
      • Ggf. Lehre in den Bereichen Regelungs- und Simulationstechnik teilweise in englischer Sprache

      Profil:

      • Hochschulabschluss (Diplom/Master) im Bereich Informationstechnik/Mechatronik/Automatisierungstechnik
      • Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Automatisierung und Robotik
      • Mehrjährige einschlägige Forschungserfahrung
      • Einschlägige Berufserfahrung und industrieller Hintergrund von Vorteil
      • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
      • Hohe kommunikative und soziale Kompetenz

      Wir bieten beste Arbeitsbedingungen in einem dynamischen Umfeld mit modernster Infrastruktur in attraktiver Umgebung.

      Für diese Position in Lehre & Forschung laden wir besonders Frauen ein, sich zu bewerben.

      Die FH Salzburg lebt Diversität und Gleichbehandlung. Bei entsprechender Eignung werden Menschen mit Behinderung bevorzugt berücksichtigt.

      Angebot:

      Stundenausmaß: 20 bis 40 Wochenstunden
      Dienstort: Campus Puch Urstein
      Beginn: Ehestmöglich bzw. nach Vereinbarung
      Befristung: Vorerst 3 Jahre
      Dotierung: ab EUR 37.093,- Gesamtbruttojahresgehalt bei 40 Wochenstunden
      Bewerbungskennzahl: its-18-46
      -kat
      Bei Interesse bewerben Sie sich bitte online. Mit dem Hochladen Ihres Lebenslaufs wird das Bewerbungsformular vorausgefüllt. Bereiten Sie zudem ein Bewerbungsschreiben und relevante Zeugnisse vor, die Sie am Ende der Onlinebewerbung uploaden. Technik
      Gesundheit
      Medien