Diplomarbeit: Development of hysteretic damper model

      AVL LIST

      Graz - vor 8 Monaten

      Mit über 8.600 Mitarbeitern ist AVL das weltweit größte unabhängige Unternehmen für die Entwicklung von Antriebssystemen (Verbrennungsmotoren, Hybrid Systeme, elektrische Antriebe) sowie Simulation und Prüftechnik für PKW, LKW und Schiffsmotoren

      Wir vergeben eine Diplomarbeit mit dem Thema:

      Development of hysteretic damper model

      Viele Rennserien verwendet hydraulische Fahrwerksdämpfer, welche eine Hysteresis in der Dämpfungscharakteristik aufweisen oder eine frequenzabhängige Änderung der Dämpfungseigenschaften abbilden. Ziel der Diplomarbeit ist die Entwicklung eines mathematischen Dämpfer-modells, welches diese Eigenschaften abbildet. Darüber hinaus soll ein Algorithmus erstellt werden, welcher das Modell anhand von bestehenden Messungen parametriert.

      Inhalt:

      • Verstehen von physikalischen Fahrwerksbauteilen
      • Erfassen aller Eigenschaften von hydraulischen Dämpfern
      • Modellierung von Mehrkörpersystemen
      • Parameteridentifikation von mathematischen Modellen
      • Entwicklung eines physikalisch basierenden Dämpfermodells

      Studienrichtungen:

      • Informatik, Fahrzeugtechnik, Maschinenbau, Technische Mathematik

      Anforderungen/Kenntnisse:

      • Programmiererfahrung (Matlab/Simulink, C)
      • Ausgeprägtes physikalisches Verständnis

      Vergütung: Der erfolgreiche Abschluss der Diplomarbeit wird mit einem einmaligen Honorar von EUR 2.500,-- brutto vergütet.

      Laut dem Österreichischen Ausländerbeschäftigungsgesetz ist es leider nicht möglich Diplomarbeiten an Drittstaatsangehörige (nicht EU-Bürger) und Kroatische Staatsbürger zu vergeben, die an einer ausländischen Universität studieren.

      Kontakt:

      Dr. Rupert Scheucher
      Lead Engineer Simulation Racing
      Tel.: +43 316 787 5367
      rupert.scheucher@avl.com
      www.avl.com/master-and-phd-thesis