TechnikerIn (HTL) Anlagentechnik Bautechnik - Eisenbahnkreuzungen

      ÖBB-Konzern

      Salzburg - vor 1 Monat

      TechnikerIn (HTL) Anlagentechnik Bautechnik - Eisenbahnkreuzungen

      Ausschreibungsnummer: 28590
      Ausschreibung gültig bis: 14.06.2018
      Dienstort: Salzburg

      Der ÖBB-Konzern besteht aus 3 Aktiengesellschaften die unter dem strategischen Dach der ÖBB-Holding AG alle Geschäftsfelder der modernen Mobilitätskette abdecken und somit als starke, umweltfreundliche Bahn das Verkehrsmittel der Zukunft sind. Das Kerngeschäft der ÖBB-Infrastruktur AG besteht im Bereitstellen einer bedarfsgerechten und zuverlässigen Bahninfrastruktur sowie dem sicheren und pünktlichen Betrieb des Eisenbahnverkehrs. Mit 18.000 MitarbeiterInnen trägt der Teilkonzern ÖBB-Infrastruktur die Verantwortung für ein modernes Schienennetz in Österreich und ist gleichzeitig einer der größten Arbeitgeber Österreichs.

      Der Geschäftsbereich Streckenmanagement und Anlagenentwicklung nimmt die Eigentümerinteressen wahr und leistet einen zentralen Beitrag dazu, dass die Anlagen bedarfsgerecht, wirtschaftlich und zuverlässig für den sicheren und pünktlichen Betrieb des Eisenbahnverkehrs zur Verfügung stehen.

      Aufgabenbereich

      • Sie übernehmen die Verantwortung für technische Anlagen im Bereich von bestehenden schienengleichen Eisenbahnübergängen (Eisenbahnkreuzungen)
      • Sie erarbeiten Machbarkeitsüberlegungen aus
      • Sie planen Ersatzmaßnahmen zur Auflassung
      • Sie planen Eisenbahnanlagen inklusive der notwendigen Straßenbegleitplanungen
      • Sie stimmen technische und vertragliche Angelegenheiten mit den Straßenerhaltern, wie bspw. Gemeinden, Ländern und sonstigen Dritten ab
      • Sie bearbeiten Projekte zur Sicherung von Eisenbahnkreuzungen sowie zu niveaufreien Ersatzlösungen in Zusammenarbeit mit KollegInnen anderer Fachbereiche
      • Sie beurteilen Maßnahmen unter technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten
      • Sie erarbeiten Übereinkommen zur Kostentragung aus
      • Sie nehmen die Eigentümervertretungen bei eisenbahnrechtlichen Verfahren wahr sowie sonstigen Behördenverfahren und bei Anrainerangelegenheiten

      Anforderungsprofil

      • Sie können einen erfolgreichen HTL-Abschluss (Tiefbau/ Hochbau) vorweisen
      • Sie zeigen neben den MS-Office Programmen, gute AutoCAD Kenntnisse
      • Sie haben sehr gute Koordinations- bzw. Kommunikationsfähigkeiten
      • Sie zeigen großes Verhandlungsgeschick (Anrainer- u. Behördenverhandlungen)
      • Sie sind strukturiert, genau und eigenständig
      • Sie zeichnen sich durch ein hohes Verantwortungsbewusstsein aus
      • Sie zeigen Bereitschaft zur Weiterbildung
      • Sie können die Streckentauglichkeit (wird bei Aufnahme festgestellt) vorweisen

      Wir bieten

      Das kollektivvertragliche Mindestentgelt (laut Kollektivvertrag für die ArbeitnehmerInnen der österreichischen Eisenbahnunternehmen) beträgt für die Funktion "Techniker (HTL) - Bautechnik" Euro 31.716,44 rutto/Jahr. Je nach Qualifikation und Berufserfahrung ist eine Überzahlung möglich. Ein Wechsel innerhalb des ÖBB-Konzerns erfolgt nach internen Bestimmungen und Regeln. Weiters stehen Ihnen Angebote des Gesundheitsmanagements sowie umfangreiche interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung.

      Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, SAP-Auszug) über unsere Berufsbörse. Sollten Sie Fragen zu dieser Ausschreibung haben, steht Ihnen Herr Markus Picek-Dulhofer (0664/6174210) sehr gerne zur Verfügung!

      Unser Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil in diesem Bereich zu erhöhen. Wir freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen.

      zur Onlinebewerbung