Fachexperte/in in Produkt- & Prozessentwicklung - Konto, Karte, Zahlungsverkehr

      Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien AG

      Wien - vor 2 Monaten

      Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n:

      Fachexperte/in in Produkt- & Prozessentwicklung - Konto, Karte, Zahlungsverkehr

      Ihre Aufgaben

      • Produkt- und Prozessverantwortung sowie Weiterentwicklung des gesamten Produktportfolios im Bereich Zahlungsverkehr und Giro für Verbraucher und Unternehmer
      • Konzeptionelles Arbeiten im Kontext der digitalen Weiterentwicklung des Zahlungsverkehrs
      • Weiterentwicklung der sowohl web- als auch softwarebasierten Bankensysteme und API-Schnittstellen zu Drittanbietern als Informationsdienstleister (Stichwort Zahlungsdienstegesetz 2018 und Third Party Provider)
      • Weiterentwicklung von Spezialservices, wie zum Beispiel Cash Pooling, Zahlungsverkehr mit internationalen Unternehmen, Direktanbindung an das SWIFT-Network, Anforderungen von Großkunden an transparente Entgeltverrechnung etc.
      • Produkt- und Prozessentwicklung und Outplacement der Zahlungsverkehrsabwicklung sowie laufendes Monitoring im Hinblick auf Produktnutzung, Rentabilität und Innovationskraft
      • Definition und Überwachung von Prozess-KPIs u.a. zur Steuerung externer Dienstleister (z.B. Abwicklungseinheiten)
      • Erstellung von Business Cases im Rahmen des Produkteinführungsprozesses, Kalkulation von Produktpreisen, Mitwirkung bei der Ermittlung von Stückkosten
      • Informations- u. Wissensmanagement (Bereitstellung von Produkt- u. Prozessinformationen via Intranet, fachliche Inhalte von Vertriebsunterlagen, Produktbroschüren und Kundenmailings

      Ihr Profil

      • Sie verfügen durch ihre mehrjährige Erfahrung im Bankenbereich, insbesondere im Produkt- und Prozessmanagement, über Experten-Know How hinsichtlich Giro und Zahlungsverkehrsdienstleistungen im Privat- und Firmenkundengeschäft sowie über digitale Entwicklungen
      • Sie sind mit den bankspezifischen Gesetzen im Allgemeinen und den zahlungsverkehrsrelevanten Richtlinien und Verordnungen im Speziellen vertraut
      • Sie haben bereits eigenständig Projekte zur Optimierung von Kontomodellen, Kredit- und Bankomatkarten oder digitalen Paymentlösungen verantwortet
      • Sie haben einen guten Überblick über die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen, denen sich die Banken im Zahlungsverkehr und im Kontenmanagement in der Zukunft widmen müssen
      • Sie sind serviceorientiert und im Umgang mit internen und externen Ansprechpartnern zeigen Sie Lösungskompetenz sowie Argumentationsgeschick
      • Sie sind eigenständig können aber auch gut im Team Lösungen erarbeiten
      • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

      Ihre Chance

      Für diese Position bieten wir ein monatliches Bruttomindestgehalt von EUR 2.508,30 basierend auf dem oben angeführten Anforderungsprofil, an. Entsprechende Berufserfahrung und Qualifikation werden zusätzlich berücksichtigt.

      Jetzt bewerben