Spezialist/-in für den Bereich Produktionsstrategie & Performancemanagement

      ÖBB-Konzern

      Wien - vor 4 Wochen

      Spezialist/-in für den Bereich Produktionsstrategie & Performancemanagement

      Ausschreibungsnummer: 28882
      Ausschreibung gültig bis: 17.06.2018
      Dienstort: 1100 Wien, Am Hauptbahnhof 2

      Der ÖBB-Konzern besteht aus 3 Aktiengesellschaften, die unter dem strategischen Dach der ÖBB-Holding AG alle Geschäftsfelder der modernen Mobilitätskette abdecken und somit als starke, umweltfreundliche Bahn das Verkehrsmittel der Zukunft sind.
      Der Bereich Produktionsmanagement trägt die Verantwortung für eine effiziente Planung und Steuerung der Produktionsleistungen, das Flotten- und Fuhrparkmanagement in der ÖBB-Personenverkehr AG sowie die strategische Weiterentwicklung und Neuausrichtung des gesamten Produktionsprozesses in den Absatzbereichen.

      Aufgabenbereich

      • Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Produktionsbereiches im schienengebundenen Personen Nah- und Fernverkehr (z.B.: Entwicklung von Apps zur Unterstützung produktioneller Prozessabläuf, Implementierung von Innovationen in den Fachbereichen…)
      • Unterstützung bei der Ausarbeitung und Aufbereitung von Business-Cases für das Top-Management mit dem Ziel der Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit
      • Projektmanagement bzw. Leitung von Arbeitsgruppen
      • KPI-Analyse und Monitoring der Umsetzung von Prozessoptimierungen in der ÖBB-Personenverkehr AG und gesellschaftsübergreifend
      • Aufbereitung und Zusammenführung der Ergebnisse für z.B.: Managementboards, Aufsichtsrat

      Anforderungsprofil

      • Studium (FH oder Universität) vorzugsweise im Bereich Verkehrswesen/Logistik/Eisenbahn oder Maturaniveau mit mehrjähriger eisenbahnspezifischer Berufserfahrung
      • 3-5 Jahre Berufserfahrung idealerweise in einem Eisenbahnverkehrsunternehmen oder verwandten Industriebereich
      • Kenntnis der Bahnbranche mit Fokus auf die Produktionsprozesse bzw. Know-How im Bereich Technologie/Innovation/Digitalisierung
      • Proaktive, eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise
      • Hohe Kommunikations- und Durchsetzungsfähigkeit Sicherer Umgang mit MS Office, insbesondere Excel und Power Point
      • Gute Englischkenntnisse
      • Hohe analytische Fähigkeiten zur Beurteilung von komplexen Sachverhalten
      • Gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Kompetenz im Umgang mit KPI
      • Ergebnis- und Lösungsorientierung sowie Methodenkompetenz zur zielgerichteten Vermittlung von Inhalten

      Auswahlverfahren

      Strukturiertes Interview + Praxisaufgabe

      Wir bieten

      Das kollektivvertragliche Mindestentgelt (laut Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der österreichischen Eisenbahnunternehmen) beträgt für die Funktion Spezialist/in strategische Steuerung Prozesse/Qualität/CSR EUR39.094,30 brutto/Jahr. Je nach Qualifikation und Berufserfahrung ist eine Überzahlung möglich. Für diese Funktion kommt ein Entgeltmodell in der jeweils gültigen Fassung zur Anwendung.

      Wenn Sie diese spannende Herausforderung annehmen möchten, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige ONLINE-Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Bestätigungen über Schul-/FH-/Uni-Abschlüsse, Arbeitszeugnisse) über die Berufsbörse.
      Unser Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen. Wir freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen.

      Ihr/e Ansprechpartner/In für inhaltliche Fragen:
      MSc ANJA LANGANGER-Haas
      Mobil: - / E-Mail: anja.langanger@pv.oebb.at

      zur Onlinebewerbung