Methodenentwickler/in Non-Destructive-Testing

      RHI Magnesita

      Leoben - vor 1 Monat

      Ref.Nr.:

      RHI01430

      Standort:

      Leoben

      Tätigkeitsbereich:

      Forschung & Entwicklung

      Art der Stelle:

      Vollzeit

      Methodenentwickler/in Non-Destructive-Testing

      Über RHI Magnesita

      RHI Magnesita geht aus dem Zusammenschluss von RHI und Magnesita zum global führenden Anbieter von hochwertigen Feuerfestprodukten, -systemen und -serviceleistungen hervor. Mit mehr als 14.000 MitarbeiterInnen in über 35 Ländern und einem Umsatz von EUR 2.7 Milliarden sind wird die treibende Kraft in der Feuerfestindustrie. Feuerfestprodukte sind für industrielle Hochtemperaturprozesse über 1.200 °C unverzichtbar und kommen unter anderem in der Stahl-, Zement-, Nichteisenmetalle- und Glasindustrie zum Einsatz.

      Wir sind als Branchenführer für innovative Technologie anerkannt. Um jedoch Ergebnisse für Kunden erzielen zu können, muss diese Technologie effektiv umgesetzt werden. Von Menschen. Deshalb legen wir besonderen Wert auf unsere MitarbeiterInnen. Auf eine Kultur der Zusammenarbeit, die Ideen und die Entschlossenheit, Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen, schätzt. Auf einen Führungsstil, der Offenheit, neue Denkweisen und Initiative fördert. Unsere MitarbeiterInnen sind pragmatisch, positiv und optimistisch und bilden starke Teams, die Ergebnisse erzielen.

      Can you stand the heat?

      Wir suchen

      Ab sofort suchen wir für unseren Standort in Leoben, Abteilung Testing Methods and Standards, eine/n Methodenentwickler/in für zerstörungsfreie Prüfmethoden.

      Ihre Aufgaben

      • Ergänzung der Prüfmethodenentwicklung im Bereich zerstörungsfreie Prüfmethoden (mit Fokus auf unsere Produktionswerke)
      • Ultraschallprüfung als Schwerpunktmethode
      • Unterstützung der Methodenentwicklung im Bereich Klangprüfung
      • Durchführung von Messungen im NDT-Bereich sowie deren Auswertung
      • Durchführung von US-Messungen sowie deren Auswertungen; Steinmanipulation
      • Entwicklung und Betreuung von LabView-Applikationen
      • Enge Zusammenarbeit mit internen Kunden (Produktionswerke, Abteilung f. Physik etc.)

      Fachliche Anforderungen

      • Abgeschlossenes technisches Universitäts- oder Fachhochschulstudium (bevorzugt Physik, Verfahrenstechnik oder Elektrotechnik)
      • Technisch-physikalisches Detailwissen
      • Grundkenntnisse spezieller Software-Programme (LabView, MATLAB) wird vorausgesetzt
      • Gute Programmierkenntnisse
      • Grundkennnisse im Bereich Messmethoden (Messunsicherheit, Vergleichbarkeit) vorteilhaft
      • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse
      • Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
      • Weitere Sprachen vorteilhaft

      Persönliche Anforderungen

      • Strategisches Denken und Handeln
      • Hohes Maß an Eigenverantwortung & ergebnisorientierte Arbeitsweise
      • Analytische und vernetzte Denk- und Arbeitsweise
      • Ausgeprägte Problemlösungsfähigkeit
      • Hands-on-Mentalität
      • Offen für Innovationen
      • Hohe Lern- und Einsatzbereitschaft
      • Kommunikations- und kooperationsstark
      • Teamgeist
      • Freude an der Arbeit in einem internationalen Team
      • Reisebereitschaft

      Wir bieten

      • Verantwortungsvolle Einstiegsmöglichkeit für AbsolventInnen
      • Detaillierte Einführung in den Aufgabenbereich durch unsere ExpertInnen
      • Abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Position mit Gestaltungsmöglichkeiten
      • Flache Hierarchien mit kurzen Entscheidungswegen
      • Vielseitige und herausfordernde Tätigkeit bei einem Weltmarktführer
      • Zusammenarbeit in einem dynamischen Team
      • Ausgezeichnete Entwicklungs- und Karrierechancen sowie umfassende Weiterbildungsmöglichkeiten
      • Spannende Tätigkeit in einem internationalen Arbeitsumfeld
      • Attraktive Benefits eines globalen Industriekonzerns (internes Gesundheitsmanagement, Essenszuschuss, diverse Versicherungsleistungen, u. v. m.)
      • Arbeiten in flexiblen Arbeitszeitsystemen

      Für diese Position, auf Basis einer Vollzeitbeschäftigung (38,5 Wochenstunden), beträgt das Monatsbruttogehalt gemäß Kollektivvertrag ab EUR 3.259,67. Die tatsächliche Gehaltshöhe richtet sich nach der entsprechenden Aus- und Weiterbildung sowie Berufserfahrung.

      Interesse? Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Anschreiben und ev. Zeugnisse) jetzt.

      Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung!

      Kontakt

      Mag. Anita Ertl

      Tel.: +43 50213 5352

      LI-AE1

      Jetzt bewerben