Senior Information Security Consulting (w/m)

      Bundesrechenzentrum GmbH

      Wien - vor 4 Monaten

      Das Bundesrechenzentrum (BRZ) ist Marktführer bei E-Government-Lösungen für Österreich und eines der größten IT-Unternehmen des Landes. Wir beschäftigen mehr als 1.200 Mitarbeiter/innen und unser Umsatz lag 2017 bei 292 Mio. Euro. Das BRZ betreibt mehr als 400 IT-Anwendungen, die letztlich Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen zu Gute kommen (z. B. FinanzOnline, HELP.gv.at). Wir sind Technologiepartner der österreichischen Verwaltung bei der digitalen Transformation und unterstützen die Behörden dabei, Prozesse neu zu denken, einfacher und effizienter zu gestalten.

      Senior Information Security Consulting (w/m)

      Ref. 201

      Der Bereich Digital Transformation entwickelt auf Basis technologischer Trends neue Produkte und Services und unterstützt die Kunden des BRZ in der Bewältigung ihrer digitalen Transformation. Innovative Prozesse und neue Denkansätze sind die Grundlage für die digitale Transformation der öffentlichen Verwaltung. In Zusammenarbeit mit Entscheidungsträgern und Fachexpert/innen entwickelt die Beratung maßgeschneiderte Lösungen. Den Aspekten der Informationssicherheit kommt dabei besondere Bedeutung zu.

      Ihre Aufgaben

      • Unterstützung bei der Umsetzung von Sicherheitsvorgaben und Prozessen in Entwicklungsprojekten, wie z.B. Durchführung von Risiko- und Schwachstellenanalysen sowie Erstellung und Abstimmung von Sicherheitskonzepten und Notfallplänen
      • Wahrnehmung von Security-Agenden im Zuge von Softwareentwicklungsprojekten (Durchführung von Risikoanalysen, Erarbeitung von Informationssicherheitskonzepten und Notfallplänen)
      • Beratung von BRZ-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie von Kunden in informationssicherheitsrelevanten Fragestellungen
      • Ausarbeitung von Informationssicherheitsarchitekturen und -designs im Rahmen von Softwareentwicklungsprojekten
      • Beratung und Unterstützung von Kundenorganisationen zur Etablierung, Weiterentwicklung und Zertifizierung von Informationssicherheits-Managementsystemen auf Basis von internationalen Standards (z.B. ISO 27001)
      • Planung und Leitung von Sicherheitsprojekten im BRZ und Entwicklung von Security-Produkten für Kunden
      • Koordination und Durchführung von technischen bzw. organisatorischen Audits zur Prüfung der Wirksamkeit der implementierten Sicherheitsmaßnahmen bzw. Managementprozesse (Produkt, Prozess- und Systemaudits)
      • Weiterentwicklung der BRZ Enterprise-Sicherheitsarchitektur
      • Erweiterung des Produktes IS-Beratung im Abteilungsportfolio und Unterstützung des Vertriebs

      Sie bringen mit

      • Abgeschlossene, einschlägige Ausbildung (Universität, FH)
      • Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung im Bereich der Informationssicherheit oder in Planung und Betrieb von Security-Services
      • Fach- bzw. Expertenwissen im Bereich der Informationssicherheit und von Sicherheitstechnologien (z.B. Kryptographie, Authentifizierung und Autorisierung, Applikationssicherheit, mobile Security, Cloud Security, etc.)
      • Technisches Fach- bzw. Grundlagenwissen im Bereich Betriebssysteme, Virtualisierungstechnologien, Storagesysteme, Datenbanken, Netzwerke, Web-Technologien, Application Server, SDDC, IoT, etc.
      • Sehr gute Kenntnisse der ISO 27001-Normenreihe sowie weiterer einschlägiger Standards und Best-Practices (z.B. ISO 22301 für Business Continuity Management, Informationssicherheitshandbuch, BSI IT-Grundschutz, COBIT, etc.)
      • Zumindest eine der folgenden oder eine äquivalente Personenzertifizierung: CISA/CISM (ISACA), CISSP (ISC²), IS-Auditor bzw. IS-Manager
      • Erfahrung bzw. Ausbildung im Bereich IT-Servicemanagement sind wünschenswert (z.B. ITIL, ISO 20000)
      • Grundlegende Kenntnisse in TOGAF und Erfahrungen in der Architekturspezifikation
      • Erfahrung im Umgang mit der mittleren und oberen Managementebene von großen Organisationen
      • mehrjährige Beratungserfahrung, evtl. CMC-Zertifizierung

      Wir bieten

      • Gestaltungsspielraum in einem stark wachsenden Umfeld
      • Ein herausragendes Weiterbildungsangebot
      • Hervorragende Karriereoptionen und attraktive Laufbahnen
      • Flexible, faire und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
      • Ein Büro mit sehr guter Anbindung und Infrastruktur im Herzen Wiens (Wien Landstraße)

      Für diese Position gilt ein kollektivvertragliches Jahresbruttogehalt ab EUR 62.299,02. Abhängig von Qualifikation und Erfahrung ist eine Überzahlung möglich.
      Im Rahmen der Frauenförderung ist das BRZ bestrebt, den Anteil von Frauen in allen Geschäftsbereichen zu erhöhen. Bei gleicher Qualifikation in Bezug auf das Anforderungsprofil werden Frauen bevorzugt behandelt.

      Interessiert?

      Bewerben Sie sich einfach über unser Online-Bewerbungsformular!

      Ihre Ansprechperson für die ausgeschriebene Position ist Jakob Allinger (Telefon: +43 664 6128384)

      Jetzt online bewerben