Lehre Werkzeugbautechniker (m/w/d) in Doppellehre mit Kunststoffformgeber (m/w/d)

      MAHLE Filtersysteme Austria GmbH

      St. Michael ob Bleiburg - vor 1 Monat

      Lehre Werkzeugbautechniker (m/w/d)

      in Doppellehre mit Kunststoffformgeber (m/w/d)

      Jetzt bewerben

      Geht nicht, gibt's nicht! Denn wenn es für irgendeine Arbeit noch kein Werkzeug gibt, dann bauen Sie es eben. Ob aus Kunststoff oder Metall - Sie stellen Druck-, Spritzguss-, Stanz- und Umformwerkzeuge her, um unsere Träume von neuen Motorenteilen wahr werden zu lassen. Dafür pressen und prägen Sie jedes Werkzeug, dass ihre Kollegen auf dem Weg zum Ziel brauchen.

      Tätigkeiten:

      • Verwendung der metallverarbeitenden Techniken - vom Bohren und Fräsen übers Drehen und Schleifen bis zum Feilen und Hämmern
      • Erlernen der Programmierung CNC-gesteuerter Maschinen und des Lesens technischer Zeichnungen
      • Herstellung von Stanz-, Schnitt- und Formwerkzeugen und entsprechenden Vorrichtungen sowie von Spritz- und Gussformen
      • Fertigung und Einbau von Ersatzteilen und Werkzeugbauelementen
      • Bearbeiten von Kunststoffen und Kunststoffhalbzeugen spanend und spanlos
      • Rüsten, Prüfen und in Betrieb nehmen von Maschinen und Anlagen nach Vorgabe
      • Herstellen von Produkten aller Art aus Kunststoffen unter Verwendung von branchenüblichen Verarbeitungstechniken

      Ausbildungsdauer:

      • 4 Jahre

      Berufsschule:

      • Steyr

      Voraussetzungen:

      • Abgeschlossenes 9. Schuljahr
      • Gute Leistungen in Mathematik
      • Freude an der detailgetreuen Metallverarbeitung
      • Räumliches Vorstellungsvermögen
      • Interesse an Geometrie

      Perspektive nach der Ausbildung:

      • Übernahme zum Einsatz in der Herstellung, Montage und Instandhaltung des Werkzeugbaus
      • Mitarbeit bei Qualitätskontrolle und Messtechnik
      • Einsatz in der Rüsttechnik
      • Mitarbeit bei Qualitätskontrolle und Messtechnik
      • Aufstiegsmglichkeiten unter ständiger Weiterbildung - z.B. in die Bereiche Konstruktion, Werkzeugbau, NC- und CNC-Programmierung etc.

      Lehrlingsentschädigung von 738,78 EUR brutto p.m. im ersten Lehrjahr.

      Fakten zur Stelle

      Standort

      St. Michael ob Bleiburg

      Jetzt bewerben

      Sarah Otti

      MAHLE Filtersysteme Austria GmbH
      9143 St. Michael ob Bleiburg
      Telefon: +43 4235 5050-1303
      e-Mail: sarah.otti@at.mahle.com

      Ihre Zukunft bei MAHLE

      Als Teamplayer und Vorausdenker können Sie bei uns Ihr ganzes Können einbringen. Gemeinsam mit Kollegen aus unterschiedlichen Ländern und Bereichen gestalten Sie die Mobilität von Morgen. Wenn Sie sich für MAHLE entscheiden, entscheiden Sie sich für zukunftsweisende Technologien und Strategien. Wollen Sie gemeinsam mit uns effiziente sowie umweltschonende Lösungen erarbeiten, bestehende Produkte optimieren und innovative Ideen in die Realität umsetzen? Dann sind Sie bei MAHLE richtig.

      Gestalten Sie mit uns die Zukunft.

      Unser Geschäftsbereich Filtration und Motorperipherie

      Zur Steigerung der Effizienz und Lebensdauer von Motoren sowie zur Reduktion von Emissionen fertigt MAHLE Filter und Pumpensysteme sowie Ölkühler für Motor- und Getriebeapplikationen. Auf diese Weise sorgen wir für saubere Luft und verhindern, dass Verunreinigungen in Öl und Kraftstoff dem Motor schaden können.

      Duale Konzernstrategie

      Auf Basis unserer dualen Konzernstrategie stärken wir unsere Marktposition und setzen uns mit Zukunftstrends auseinander. Unser Antrieb ist es, Bestehendes zu optimieren und neue Wege zu gehen - mit einem Ziel: Mobilität soll effizient, umweltschonend und komfortabel sein. Integrierte Systemlösungen für die Elektromobilität sind einer unserer Schwerpunkte.

      Wir freuen uns auf Sie!

      Bei MAHLE erwartet Sie ein attraktives internationales Arbeitsumfeld, das von Kollegialität, flachen Hierarchien und Eigenverantwortung geprägt ist. Bewerben Sie sich jetzt und werden Sie Teil unseres Teams!

      Ich sehe MAHLE als starken Global Player, bei dem am Ende trotzdem der Mensch zählt. Hier habe ich den Gestaltungsfreiraum, eigene Ideen einzubringen und auch einmal neue Wege zu gehen-das gebe ich auch an mein Team weiter. Priorität hat bei MAHLE immer die Aufgabe, nicht die Hierarchie.

      Jonathan Dörflinger