DevOps Engineer m/w

Universität Wien

Wien - vor 3 Monaten

An der Universität Wien (mit 20 Fakultäten und Zentren, 178 Studienrichtungen, ca. 9.800 Mitarbeiter*innen und rund 90.000 Studierenden) ist ehestmöglich die Position eines/einer Angestellten (m/w/d) in der Dienstleistungseinrichtung Bibliotheks- und Archivwesen zu besetzen.

Kennzahl der Ausschreibung: 10916

An der Core Facility AUSSDA - The Austrian Social Science Data Archive der Dienstleistungseinrichtung Bibliotheks- und Archivwesen der Universität Wien gelangt eine Stelle des höheren Bibliotheksdienstes für eine*n DevOps Engineer (Software Development and Information-Technology Operations Engineer) zur Besetzung.

Die Stelle ist auf ein Jahr befristet, bei vorhandener Finanzierung besteht die Option auf Verlängerung.

AUSSDA ist eine Infrastruktur für die sozialwissenschaftliche Community in Österreich. Wir machen sozialwissenschaftliche Daten zugänglich und nutzbar - für Wissenschaft und Gesellschaft. Angesiedelt sind wir an der Universitätsbibliothek Wien mit weiteren Standorten an den Universitäten Graz und Linz. Wir sind der Service Provider für Österreich im Consortium of European Social Science Data Archives (CESSDA ERIC) und beteiligen uns an der Entwicklung der European Open Science Cloud (EOSC).

Als Angestellte*r mit dem Aufgabengebiet DevOps arbeiten Sie gemeinsam mit der Leitung und den Kolleg*innen im Datenarchiv zusammen. Sie stehen dabei in engem Austausch mit Systemadministrator*innen und Entwickler*innen anderer Abteilungen wie dem zentralen Informatikdienst der Universität Wien. Sie sind verantwortlich für den Betrieb unserer digitalen Daten-Repositoriums-Software Dataverse mitsamt der direkt umgebenden Infrastruktur. Open Science und Open Source Software sind wesentliche Bestandteile unserer Arbeit. Wie alle Teammitglieder beteiligen Sie sich an den europäischen Aktivitäten von AUSSDA. Es erwartet Sie ein inspirierendes Umfeld mit abwechslungsreichen Tätigkeiten, ein Büro im Herzen Wiens und ein engagiertes und kollegiales Team.

Wir unterstützen Sie in Ihrer Weiterbildung.

Dauer der Befristung: 1 Jahr/e Beschäftigungsausmaß: 40 Stunden/Woche. Einstufung gemäß Kollektivvertrag: 54 VwGr. IVa. Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

Ihre Aufgaben:

Ihr Aufgabenbereich umfasst

  • Operationeller Betrieb der digitalen Datenrepositoriums: Software Dataverse (data.aussda.at) mitsamt Backup, Wartung und Upgrades.
  • Operationeller Betrieb des Software-Ökosystems rund um Dataverse und die Website. Dazu gehört Jenkins + Selenium inklusive der Entwicklung von Tests, Matomo zum Web-Tracking, Dataverse Docker Container für interne Nutzung und Prometheus zum Monitoring.
  • Verantwortung für die Verbesserung und Umsetzung der zugehörigen Prozesse mitsamt Dokumenten (Archival Technology Process, Backup and Restore Policy, Technical Roadmap).
  • Kontinuierlicher Austausch mit der weltweiten Entwickler-Community von Dataverse sowie der Technical Working Group von CESSDA.
  • Implementieren von Standards wie OAIS Reference Model, OAI-PMH.

Ihr Profil:

  • Gute Kenntnisse der Abläufe in der Softwareentwicklung und dabei verwendeter Tools: z.B. Issue Tracker, Pull Requests, Mailinglisten, Git und GitHub.
  • Kenntnisse im Bereich Continous Integration / Continous Deployment: Jenkins mit Selenium
  • Gute Kenntnisse in Linux und in der Software Entwicklung (Bevorzugt Kenntnisse von Scripting Languages wie Python oder äquivalentem)
  • Kenntnisse in Shell Scripting - Erfahrung mit Web-Technologien und dem Einsatz von Datenbanktechnologien (HTML5, CSS, XML, JavaScript, SQL).
  • Ausbildungsabschluss mit einschlägigen technischen Schwerpunkten (z.B. HTL oder Fachinformatiker) und 1 Jahr Berufserfahrung mit Applikations- und Systemadministration. Alternativ 3 Jahre relevante Berufserfahrung.
  • Hilfreich ist etwas Erfahrung im Bereich Systemadministration (virtual machines) und Kenntnisse mit Docker
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit und Erfahrung im Projektmanagement.
  • Hohe soziale und kommunikative Kompetenz

Ihre Bewerbung: Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 10916, welche Sie bis zum 25.06.2020 bevorzugt über unser Job Center (http://jobcenter.univie.ac.at/) an uns übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Lisa Hönegger +43-664-60277-15330.

Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität (http://diversity.univie.ac.at/). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Job teilen Job teilen