Fachkraft für die Ausbildung von Menschen mit Behinderungen im Bereich Neue Medien, Büro- und Veranstaltungsassistenz

ITA gem. GmbH

Gänserndorf - vor 1 Monat

Fachkraft für die Ausbildung von Menschen mit Behinderungen im Bereich Neue Medien, Büro- und Veranstaltungsassistenz

In der fachspezifischen Schule für individualisierte Teilausbildungen der ITA gem. GmbH werden in der Tagesstätte Gänserndorf (Niederösterreich) junge Menschen mit Beeinträchtigungen (z. B. Intelligenzminderung, Nachreifungsbedarf) in Allgemein- und Persönlichkeitsbildung sowie im Bereich Vegetarische Küche und Gästebetreuung, Biologischer Gartenbau, Hofwerkstatt, Pferde- und Anlagenpflege, Pferdepflege, Tier- und Anlagenpflege oder Neue Medien, Büro- und Veranstaltungsassistenz ausgebildet (Abschluss als GeprüfteR FachhelferIn).

Für den Bereich Neue Medien, Büro- und Veranstaltungsassistenz wird ab September 2020 eine Fachkraft für ca. 21 Wochenstunden (3 Tage) gesucht, welche die jungen Menschen unterrichtet und anleitet.

Die Ausbildung im Bereich Neue Medien, Büro- und Veranstaltungsassistenz umfasst vorwiegend praktischen Unterricht (v. a. einfache Bürotätigkeiten, Veranstaltungen vorbereiten, Social Media-Beiträge erstellen und veröffentlichen, Videoerstellung und -schnitt, Fotografie) und im geringeren Ausmaß theoretischen Fachunterricht (z. B. Urheberrecht).

Tätigkeiten

  • Unterrichtsvorbereitung (Unterrichtsmethoden/-materialien erstellen/auswählen/einsetzen; Unterrichtsablauf gliedern)
  • Die Klientinnen und Klienten, unter Berücksichtigung ihrer besonderen Bedürfnisse anleiten/unterrichten/unterstützen/fördern/motivieren; die Klientinnen und Klienten bei der Ausbildung der praktischen/emotionalen/geistigen Fähigkeiten fördern, damit diese zu einer möglichst selbstständigen Ausführung der erlernten Tätigkeiten befähigt werden
  • Betreuung/Beaufsichtigung der Klientinnen und Klienten während ihrer Pause
  • Aufzeichnungen über den Unterricht (Tagesdokumentation der Betreuungsschwerpunkte) sowie einzelne Klientinnen und Klienten führen (Verlaufsdokumentation)
  • Klientinnen- und Klientenleistungen prüfen/beurteilen/besprechen (Prüfungen abhalten, Zeugnisse ausstellen)
  • Bezugsbetreuung von Klientinnen und Klienten (u. a. standardisierte Gespräche führen)
  • Teilnahme an Teambesprechungen, Pädagogischen Konferenzen, Elternabenden und Fortbildungsveranstaltungen
  • Planen/organisieren/durchführen von Ausflügen/Exkursionen, Mitarbeit bei Feiern

Muss-Anforderungen

  • Abgeschlossene einschlägige Ausbildung im Bereich Neue Medien
  • Fach-/Anwendungswissen betreffend die Ausbildungsinhalte (v. a. Büro- und Verwaltungskenntnisse, Social Media, Fotografie, Urheberrecht)
  • EDV-Anwendungskenntnisse (Windows; Microsoft Word, Excel, PowerPoint, Outlook; Internet-Browserprogramme; Bildbearbeitungs-/Grafik- und Videoschnittsoftware wie Adobe Photoshop, InDesign; Social Media)
  • Technisches Verständnis
  • Gute Didaktik-Kenntnisse (Wissen adressatengerecht vermitteln, Einsatz zielgruppengerechter Lehrmaterialien/Unterrichtsmethoden, Präsentationsfähigkeiten)
  • Grundlegende Pädagogik-Kenntnisse (persönlichkeitsbildend auf junge Menschen einwirken, Classroom Management)
  • Gute Deutschkenntnisse (mindestens Niveau B1, Unterlagen/Arbeitsanweisungen verstehen/richtig ausführen)

Wunsch-Anforderungen

  • Abgeschlossene oder laufende anerkannte Ausbildung im sozialpädagogischen, -arbeiterischen, psychologischen oder -therapeutischen Bereich (v. a. Sozialpädagogin/-pädagoge, LehrerIn für Sonderpädagogik und inklusive Bildung/SonderschullehrerIn, SozialbetreuerIn in der Behindertenarbeit/-begleitung, SozialarbeiterIn, Psychologin/Psychologe, PsychotherapeutIn, Lebens- und SozialberaterIn)
  • Erfahrungen mit der Zielgruppe
  • Bereitschaft zum Lenken eines Kleinbusses (Führerschein B)
  • Helferschein Schwimmen beziehungsweise Bereitschaft einen Kurs zu besuchen
  • Medizinische Grundkenntnisse (Erste Hilfe bei Menschen)

Persönlichkeitseigenschaften

  • Freude am Umgang mit jungen Menschen (Interesse an der Weitergabe von Kenntnissen und der Arbeit mit jungen Menschen; Fähigkeit, jungen Menschen mit Offenheit/Achtung/Zuwendung zu begegnen)
  • Kommunikationskompetenz (Fähigkeit, sich auf Sprache/Niveau der jeweiligen KommunikationspartnerInnen rasch einstellen zu können und sich auf leicht verständliche Art und Weise mitteilen zu können; Bereitschaft zum Zuhören; sich mündlich/schriftlich ohne Probleme verständigen)
  • Pädagogische Fähigkeit (Begabung, auf die Klientinnen und Klienten durch Vorbildfunktion/Einfühlungsvermögen/Fachkompetenz positiv einzuwirken; pädagogisches Anliegen im Bereich der Selbstwertförderung)
  • Motivationsfähigkeit (Andere dazu begeistern, ihre Aufgaben mit Freude/Einsatzbereitschaft zu erledigen)
  • Aufmerksamkeit/gute Beobachtungsgabe (die Umgebung bewusst wahrnehmen, sich längere Zeit auf Menschen/Situationen konzentrieren und Veränderungen erkennen, Probleme der Klientinnen und Klienten erkennen und an der Lösung mitarbeiten z. B. Gespräch suchen/vermitteln)
  • Verständnis für junge Menschen/Einfühlungsvermögen (Fähigkeit, sich in Wünsche/Bedürfnisse/Situationen gut hineinzuversetzen, das Verhalten dadurch besser zu verstehen und zu akzeptieren; Verständnis für die Probleme/Gefühle der Klientinnen und Klienten zeigen; gut zuhören/beruhigen/ggfs. trösten)
  • Deeskalationskompetenz/Konfliktfähigkeit (Fähigkeit, das Verhalten/die Gefühle/Bedürfnisse des Gegenübers zu verstehen und ernst zu nehmen, präventiv für ein gutes Gesprächsklima zu sorgen und Konflikte gewaltfrei zu lösen; Fähigkeit, in Konfliktsituationen in der Kleingruppe zu vermitteln und Lösungen zu finden)
  • Führungsfähigkeit/Durchsetzungsvermögen (Fähigkeit, sich auch gegen Widerstände der Klientinnen und Klienten zu behaupten und Ziele zu erreichen/Aufgaben zu erfüllen)
  • Belastbarkeit/Selbstbeherrschung (Fähigkeit, mit schwierigen Aufgaben und großem Arbeitsanfall gut zurecht zu kommen; Fähigkeit, in stressigen Situationen die Ruhe/den Überblick zu behalten)
  • Frustrationstoleranz (insb. Geduld)
  • Selbstvertrauen/-bewusstsein (sich durch Schwierigkeiten nicht entmutigen lassen, zu seinen Schwächen stehen)
  • Flexibilität/Spontanität (sich leicht/rasch auf neue/veränderte Situationen einstellen können)
  • Leistungsbereitschaft/-orientierung (Wille, Aufgaben zu übernehmen, auch wenn sie schwierig/unangenehm sind)
  • Organisationsfähigkeit/systematische Arbeitsweise (Aufgaben/Arbeiten gut einteilen können, z. B. dringende Arbeiten, wichtige Arbeiten, wichtige, aber nicht dringende Arbeiten; mehrere Dinge gleichzeitig bearbeiten, ohne den Überblick zu verlieren)
  • Sorgfältige Arbeitsweise (Aufgaben gewissenhaft erledigen)
  • Teamfähigkeit (mit unterschiedlichen Personen im Team zusammenarbeiten, rechtzeitig Konfliktpotenziale erkennen, Informationsaustausch mit anderen)
  • Verschwiegenheit/Diskretion (geheime/vertrauliche/persönliche Informationen nicht an Außenstehende weitergeben)
  • Verantwortungsbewusstsein/Zuverlässigkeit/Pünktlichkeit
  • Selbstständigkeit

Leistungen

  • Einstufung gemäß SWÖ-KV: Je nach konkreter Qualifikation Verwendungsgruppe 5 oder 6 (von EUR 2.078,80 bis 2.231,90 brutto monatlich; Vollzeitbasis, 38 Wochenstunden), darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Gehaltsstufe und damit das Entgelt bestimmen
  • Sachzuwendungen (Gutscheine)
  • Zusätzliche Urlaubsvereinbarung
  • Betriebsveranstaltungen
  • Fortbildungen
  • Supervisionsmöglichkeit
  • Vergünstigte Möglichkeit des Mittagessens

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Ausbildungsnachweise), welche Sie bevorzugt per E-Mail an scheck@ita.or.at übermitteln. Urlaubsbedingt werden die eingelangten Bewerbungen ab 24. August geprüft.

Jetzt bewerben

Wir leiten deine Bewerbung an scheck@ita.or.at weiter. Ein Tipp: Gehe das Stelleninserat nochmals durch, um nichts Wichtiges zu übersehen.

Job teilen Job teilen

Wir leiten deine Bewerbung an scheck@ita.or.at weiter. Ein Tipp: Gehe das Stelleninserat nochmals durch, um nichts Wichtiges zu übersehen.